+49 (0) 176 - 62 77 91 29

©2019 by Kinesiologie - Stefan Köhler - Graureiherweg 11 - 59519 Möhnesee

Über mich und meinen Weg

Kinesiologe, Energiecoach, Entspannungs- und Vitalitätstrainer

Ich begleite Menschen, die an die Grenzen ihrer Entfaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten geraten sind. Ausnahmslos jeder kann über die eigenen Begrenzungen hinauswachsen. Wir lösen die oft unbewussten Limitierungen Stück für Stück auf und erweitern sukzessive den Handlungsspielraum. Der Erfolg meiner Klienten in der Umsetzung ihrer persönlichen Ziele erfüllt mich und ist mir das höchste Lob.

 
 

Kapitel 1 - Wie alles begann...

Vor einigen Jahren erteilte mir mein Körper eine Lektion in Selbstfürsorge und Achtsamkeit. Ich trainierte regelmäßig, ernährte mich bewusst und war schon lange Nichtraucher. Trotz Fitness und Idealgewicht spielte mein Körper auf einmal nicht mehr mit und es traten so massive Symptome auf, dass ich handeln musste.

Ich begab mich auf die Suche nach einer Diagnose und fand natürlich eine. Es war niederschmetternd und man empfahl mir eine medikamentöse Behandlung, die ich für den Rest meines Lebens fortsetzen sollte, um das Fortschreiten der vermuteten Erkrankung zu verlangsamen und die Symptome unter Kontrolle zu halten.


Trotz der schlechten Prognosen für ein Leben ohne das Medikament, spürte ich, dass ich auf andere Weise mit meinem Körper umgehen wollte. Ich entschied mich, auf mein Gefühl zu hören (vielleicht zum ersten Mal bewusst) und ging meinen Weg entschlossen ohne Medikament weiter.

Kapitel 2 - Ursache und Wirkung

Meine körperliche Fitness und die plötzlich sehr heftigen Symptome passten nicht zusammen. Meine Probleme konnten nicht ursächlich(!) auf der physischen Ebene entstanden sein und sie konnten deshalb auch nicht dauerhaft auf dieser Ebene behoben werden.

In den folgenden Monaten befreite ich mich mental und emotional von der unklaren Diagnose, hörte auf die Sprache meines Körpers, reduzierte meinen Sport auf ein gesünderes Maß, verbesserte meine Ernährung, befreite mich von selbst verursachtem Stress und beschäftigte mich mit meinen ungelösten Lebensthemen, die immer wieder Wut, Angst und Traurigkeit in mir auslösten. Ich änderte meine destruktiven Gewohnheiten bis sich die Symptome nach und nach besserten und schließlich komplett verschwanden.


Ich begriff, dass vollständige Gesundheit nicht nur etwas mit dem physischen Körper zu tun hat, sondern dass bei allen Anzeichen für eine Erkrankung ausnahmslos immer der Geist und die Seele mit angeschaut werden müssen, um eine ganzheitliche und damit eine ursächliche(!) Betrachtung zu gewährleisten.​

Kapitel 3 - Meine Schlussfolgerungen

Durch diese Erfahrungen am eigenen Leib fragte ich mich, ob man den eigenen Gesundheitszustand präventiv so weit verbessern kann, dass ein Auftreten von Krankheiten sehr unwahrscheinlich oder sogar unnötig wird.


So begab ich mich auf die Suche und begegnete vielen ganzheitlichen Ansätzen zur Erhaltung der eigenen Gesundheit.

Besonders die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) fesselte meine Aufmerksamkeit. In der TCM ersetzt man den Begriff "Gesundheit" durch "Gleichgewicht" und das Wort "Krankheit" durch "Ungleichgewicht". Die Basis der TCM ist, dass Energien (Yin & Yang), die aus der Balance gekommen sind, auch wieder in Balance gebracht werden können, sodass der Körper in die Lage versetzt wird sich selbst zu heilen. Und das kann er, wenn er über die benötigte Energie-Quantität und Qualität verfügt.

Kapitel 4 - Angewandtes Wissen wird zu Weisheit

So weit so gut! Ich hatte nun eine Erklärung dafür wie und warum es bei mir funktioniert hatte. Aber wie sollte ich nun anderen Menschen diese vielen Erkenntnisse verständlich machen? Und wie sollte ich das als Trainer oder Coach so anleiten und vermitteln, dass die Menschen den Schatz darin erkennen und möglichst effektiv spüren, was für ein großartiges Geschenk sie sich selbst machen, wenn sie in einen Prozess des positiven Wandels einsteigen?


Wie soll das gehen, wenn doch jeder Mensch einzigartig ist, individuelle Erfahrungen gemacht und ganz eigene Schlüsse daraus gezogen hat? Die Gedanken- und Gefühlswelt eines jeden Menschen ist so komplex, dass sie niemand sonst kennen kann außer der betreffenden Person selbst. Außerdem gleicht kein Mensch dem Anderen, so wie es keine zwei exakt gleichen Schneeflocken gibt.


Mir wurde klar, dass jeder Mensch seinen ganz individuellen Weg des Wandels und des Wachstums braucht, auf dem absolut nichts verallgemeinert werden kann.

Kapitel 5 - Die Entdeckung

In dieser Zeit trat die Kinesiologie in mein Leben. Eine für mich völlig neue Methode. Als ich die ersten Kurse absolvierte, spürte ich eine große innere Aufregung, als stünde ich am Strand eines unentdeckten Landes voller neuer Abenteuer. Ich konnte damals nur erahnen was für ein riesiges Potential an Möglichkeiten die Kinesiologie bereithält.

Wir können auf diese Weise, mit der körpereigene Energie des Menschen kommunizieren. Diese Energien des Yin und Yang sind bekannt aus der chinesischen Medizin. In einer kinesiologischen Sitzung werden diese Energien angeregt und ausgeglichen. Durch das wiederhergestellte Gleichgewicht erhält der Körper die Möglichkeit sich selbst zu regulieren und die natürliche Balance wiederherzustellen.


Auf Grund meiner bisherigen Erfahrungen erkenne ich an, dass die Weisheit der Lebensenergie (Yin & Yang) über unseren regulären Verstand hinaus geht und genau weiß, was angemessen für das Individuum ist, um das Lebensgefühl zu verbessern. Die umständliche Abfolge von Versuch und Irrtum wird vermieden und man spart sich eine Menge Frust.

Kapitel 6 - Health Kinesiology vereint...

  • ...die Weisheit der TCM, die sich seit Jahrtausenden bewährt hat.

  • ...den kinesiologischen Muskeltest als Biofeedback-System.

  • ...das Wissen um die Kommunikation im menschlichen Körper.

  • ...die umfangreichen Möglichkeiten verbaler Fragetechniken.

  • ...die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Quantenphysik.

Mit der Health Kinesiology gelingt es einen Lebenswandel schrittweise zu begleiten, der so effektiv und so sanft wie möglich verläuft. Man wächst langsam aber sicher aus den destruktiven Mustern (den alten Schalen) heraus und strukturiert sich auf allen Ebenen neu, indem man nachhaltig wohltuende und gesunde Verhaltensmuster etabliert.


Dies führt zu einer ganzheitlichen und stabilen Gesundheit für Körper, Geist und Seele. Mit Begeisterung und Erfolg wende ich meine Kenntnisse bei meinen Klienten, bei mir selbst und meiner Familie an.

Kapitel 7 - Warum bin ich Kinesiologe?

Es fasziniert mich zu beobachten wie andere Menschen das Leben verstehen und meistern. Es motiviert mich herauszufinden was das Individuum benötigt, um das Leben noch satter, noch erfüllender und noch gesünder zu gestalten.

Wenn man die Hindernisse des Lebens als Herausforderung annehmen kann, wächst das menschliche Bewusstsein daran und wenn das geschieht, dann werden die Steine auf dem Weg kleiner und handlicher. 

Große, unüberwindbaren Brocken werden so klein, dass man sie aus dem Weg räumen und weitergehen kann. Aus Problemen werden Lösungen. 


​Jeder Mensch möchte ein langes, gesundes Leben. Es kann gelingen, wenn die Menschen sich daran erinnern, dass in erster Instanz sie selbst für ihre Gesundheit und ihr Wohl verantwortlich sind und bereit sind etwas dafür zu tun.

Nehmen Sie Ihr Wohl in die eigenen Hände.


Beste Grüße - Ihr Stefan Köhler

 

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen."

Johann Wolfgang von Goethe